Ordnung im Bad

Bad & Haushalt

29. Juli 2021

Ordnung schafft Freiraum – innen wie außen

Im stressigen Alltag kann es schwer fallen, Ordnung zu halten. Sei es der Wäscheständer, der ein bisschen länger im Weg steht, als unbedingt nötig, das abgewaschene Geschirr, das darauf wartet, wieder am eigentlich angedachten Platz zu stehen oder vielleicht auch Handtücher, Fön und Kosmetikartikel, für die sich bisher einfach nicht der perfekte Platz gefunden hat. Für ein aufgeräumtes Inneres und Zuhause sind Fokus und Ruhe besonders wichtig.

Um zu Hause und vor allem im Bad Ordnung zu halten, braucht es eigentlich nicht viel – ein paar klug arrangierte Möbel, dazu passende Accessoires und schon lassen sich die vielen kleinen und großen Dinge des Lebens ordentlich verstauen, denn Ordnung schafft Freiraum.

Ordnung im Bad durch perfektes Design

Genau darauf kommt es auch im Badezimmer an. Bei der Suche nach passenden Badmöbeln ist die Auswahl groß. Eine besonders durchdachte Möbelserie ist die Verity Design-Linie der Traditionsmarke Villeroy & Boch. Das minimalistische Design der Waschtischunterschränke sowie der Hoch- und Spiegelschränke strahlt zeitlose Ruhe aus. Und hinter den Fronten lässt sich wirklich alles unterbringen – egal ob Kosmetika, Handtücher oder Fön. Oft liegen und stehen diverse Utensilien einfach herum und verstauben. Das Gute bei Verity Design: Es gibt gleich die passenden Waschbecken und WCs in hochwertiger Villeroy & Boch-Qualität dazu. So verschmelzen Form und Funktion wie Yin und Yang. Das bringt nicht nur Ordnung in den Schränken, sondern trägt auch zum eigenen Wohlbefinden bei. Eine Auswahl verschiedener Fronten und Griffe gibt es zudem. Mehr zu den Varianten finden Sie im concept Badmagazin.

Fokus und Ruhe für Auge und Geist

Es gibt unzählige Möglichkeiten Ruhe in sein Leben zu bringen. Ähnlich wie die Lehre von Yin und Yang kann auch Qi Gong dabei helfen, sich zu fokussieren, mental stärker zu werden und dabei auch mehr Ordnung ins tägliche Leben zu bringen, denn wie so oft gilt: wer sich selbst gut fühlt, hat auch mehr Energie für die weniger beliebten Aufgaben des Alltags. Mehr zum Thema Qi Gong erfahren Sie übrigens im aktuellen HOLTER Badmagazin BAVIDA.

Mehr Ordnung ins Bad bringen beispielsweise intelligente Unterteilungen in den Schubladen und Schränken. Auch einheitliche Körbchen oder Behälter können zu einem besser aufgeräumten Badezimmer beitragen. Vor allem Kosmetika sind oft knallbunt und das Sammelsurium an Pflegeprodukten wirkt schnell mal chaotisch. Bevor es allerdings ans Ordnen geht, empfehlen wir erstmal auszumisten und zu überlegen, welche Produkte schon seit Längerem nicht mehr verwendet wurden, nicht mehr gebraucht werden oder ihr Haltbarkeitsdatum schon lange überschritten haben. Danach ist besonders eine thematische Ordnung sinnvoll, beispielsweise nach Produkten für Gesicht, Körper, Haare oder Nägel.

Verstauen, aber richtig

Speziell bei offenen Regalen sind farblich abgestimmte Behälter eine gute Lösung. So stellen Sie sicher, dass das Auge Ruhe findet und der Raum direkt ordentlicher wirkt. Besonders viel praktischen Stauraum bieten übrigens Spiegelschränke. Die gibt es in verschiedensten Ausführungen, egal ob mit Beleuchtung oder ohne, für Doppelwaschtische oder Einzelwaschtische, in die Wand versenkt oder aufgesetzt. Gemeinsam haben sie alle, dass sie wahre Platzwunder für Kosmetika aller Art sind. Produkte sind verstaut und dennoch griffbereit. Ein zusätzliches Plus: Spiegel vergrößern optisch den Raum.

Nicht alle Materialien sind automatisch auch für Nassräume geeignet. Holz beispielsweise bringt ein warmes Ambiente ins Bad. Dennoch sollten Sie speziell bei Behältern aus Holz darauf achten, welche zu kaufen, die für Nassräume geeignet sind. Besonders hygienisch und zeitlos sind Keramikgefäße. Auch Tabletts aus Stein sind besonders angesagt und robust. Behälter aus Glas sind langlebig und haben den Vorteil, dass Sie direkt sehen, was drinnen ist. Das kann bei unordentlicher Befüllung aber auch stören. Besonders Wattestäbchen und Co. sehen in Glasbehältern drapiert aber deutlich schicker aus, als in den Papierbehältern aus dem Geschäft. Auch Acrylaufbewahrungen sind eine praktische und langlebige Möglichkeit, um Kosmetik und Co. übersichtlich zu sortieren.

Die Möglichkeiten, in Ihrem Bad langfristig Ordnung zu schaffen, sind groß. Neben einer großen Auswahl an durchdachten Badmöbeln finden Sie in den Boutiquen unserer Ausstellungen auch eine große Auswahl an gleichermaßen schicken wie praktischen Behältern. Unsere KollegInnen in den Ausstellungen beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.