DIY Kupfergarderobe

Holter Blog

19. Februar 2021

Kupferrohre werden zur DIY Garderobe

Unser kreativer Kollege Florian hat die viele Zeit zu Hause genutzt und zeigt uns heute, wie Kupferrohre zur stylischen DIY Garderobe werden. Die Videos zum Endprodukt finden Sie auf unserem Instagram Kanal im Highlight „DIY-Anleitungen„. Hier erklärt er ausführlich, wie Kupferrohr zur DIY Garderobe werden.

Was Sie für die DIY Garderobe benötigen

  • 10 Meter Kupferrohr halbhart, 22 x 1 mm
  • 8 Stück Kupfer Bogen 90 Grad, 22 mm
  • 20 Kupfer T-Stücke 22 mm
  • 4 Stück Kupfer Kappen 22 mm
  • 15 Meter Kabelmetall Kupferrohr halbhart 22 x 1 mm
  • Rohrschneider oder Säge
  • Lötgerät oder 2 Komponentenkleber für stabile Verbindung
  • Poliervlies

Und wie geht das jetzt?

Kupferrohre sind in der Regel Meterware. Daher gilt es zunächst, den Rohren die richtige Länge zu verpassen. Die fünf Rohre auf denen später Schuhe und Mäntel Platz finden hat Flo dann jeweils auf einen Meter Länge zugeschnitten. Die beiden längeren Rohre, die später als Verbindung der Kleiderstange mit der Basis dienen, sind jeweils 1,30 Meter lang, um auch für längere Mäntel und Jacken Platz zu schaffen

Um die Schuhablage zu stabilisieren und später dann den oberen Teil aufsetzen zu können, hat er zunächst 12 Verbindungsteile zu jeweils 10 Zentimetern Länge zugeschnitten(die unteren beiden horizontalen Verbindungen) und vier Verbindungen à 15 Zentimeter (für die oberste Horizontalverbindung). Für die vertikalen Verbindungen der Schuhablage wurden zwei Teile zu zehn Zentimetern zugeschnitten und vier Teile zu fünf Zentimeter Stücken. Bezüglich der genauen Abmessungen empfehlen wir, sich die eigenen Bedürfnisse zu überlegen, denn bei besonders großen oder kleinen Schuhgrößen, kann man sich hier durchaus auch für andere Längen entscheiden.

Mit den T-Stücken und Bogen Verbindungen hat er zunächst den unteren Teil der Garderobe zusammengesteckt und im Anschluss verlötet. Eine andere Möglichkeit wäre aber auch, die Verbindungen zu pressen, oder mit 2 Komponenten Kleber zusammenzukleben.

Danach hat er auch den Oberteil der zukünftigen Garderobe zusammengesteckt, an der Basis befestigt und wieder verlötet. Da das Kupferrohr durch den Lötvorgang schwarz wird, hat er danach mit Poliervlies nachgearbeitet und so ein glattes Finish hinbekommen.

Wir finden, dass sich das Ergebnis wirklich sehen lassen kann. Ein Video mit Erklärung finden Sie auch auf unserem Instagram Kanal unter dem Highlight „DIY-Anleitungen

Viel Spaß beim Nachmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.