Waschtisch Familie B

Bad & Haushalt

03. Juni 2022

Frischer Wind im Bad

Nach mehr als 20 Jahren in denen ihr altes Bad gute Dienste geleistet hat, haben Josef und Regina B. aus Grieskirchen letztes Jahr entschieden: eine optische Auffrischung muss her. Während am Grundriss keine Veränderungen vorgenommen wurden, war den Eigentümern neben der optischen Komponente vor allem ein praktisches Bad wichtig.

Geradlinig, zeitlos, pflegeleicht

War das alte Bad stark von Rundungen und der farbigen Keramik geprägt, steht jetzt geradliniges Design im Vordergrund. Die bodenebene, barrierefreie Dusche inklusive Sitzgelegenheit ist dabei ein besonderes Highlight. Bei der Planung in der Mein HOLTER Bad Ausstellung Wels waren pflegeleichte Keramikoberflächen und viel Stauraum mitunter die wichtigsten Kriterien. Denn obwohl bei den beiden die Kinder aus dem Haus sind, muss im Bad doch eine ganze Menge an Produkten Platz finden. Die zurückhaltenden und eher kühlen Weiß- und Grautöne der Fliesen und Keramik werden durch das warme Holzdekor der Möbel aufgebrochen. So wirkt das Bad gleich wohnlicher.

Zusätzlich zum Stauraum unter dem Waschbecken bietet der neue dreiteilige Spiegelschrank mit Außen- und Innenverglasung eine Menge Platz für Pflegeprodukte. Besonders praktisch sind zudem die Waschtischarmaturen: diese können zur Seite gedreht werden, ein Feature, das sonst eher Küchenarmaturen haben. Auch mit dem neuen Handtuchtrockner haben Josef und Regina ein gleichermaßen praktisches wie optisches Highlight im Bad.

Josef hat einen Tipp für SaniererInnen: am besten schon vor dem Rausreißen des alten Badezimmers alle Produkte zu Hause haben, damit der Umbau rasch vonstattengehen kann.

Mehr rund um das Thema Sanierung erfahren Sie bei uns am Blog. Natürlich helfen auch die KollegInnen in einer Mein HOLTER Bad Ausstellung in Ihrer Nähe gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.